Inhalt

Ein Vertrag wird mit einem Füller unterschrieben.

Klimabündnis Baden-Württemberg

Unternehmen machen Klimaschutz

Land und Wirtschaft sind Klimabündnispartner

Als eine der europaweit führenden Wirtschaftsregionen will Baden-Württemberg beim Klimaschutz eine Vorreiterrolle einnehmen. Klimaengagierte Unternehmen und das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gehen jetzt ein Klimabündnis ein. Das Bündnis wird mit einer von beiden Partnern unterzeichneten Klimaschutzvereinbarung geschlossen, die zunächst eine Laufzeit von 10 Jahren hat - mit der Option das Bündnis zu verlängern. Mit der Vereinbarung gehen die Unternehmen eine freiwillige Selbstverpflichtung ein, ihre Emission von Treibhausgasen (THG) zu reduzieren und ihren Energieverbrauch effizienter zu gestalten. Dabei können sie auf die Unterstützung des Umweltministeriums zählen. In der Klimavereinbarung werden konkrete Maßnahmen festgelegt, wie die unternehmerischen Klimaschutzziele erreicht werden sollen.

Klimabündnis Baden-Württemberg

Ein blauer Weg für durch Produktionseinheiten der Unternehmensgruppe fischer.

Der Beitritt zum Klimabündnis ist eine freiwillige Partnerschaft zwischen dem Land und Unternehmen. Ziel eines gemeinsamen Klimabündnisses ist es, unternehmerischen und nachhaltigen Klimaschutz systematisch umzusetzen und klimaneutral zu werden.

Mehr

 

Kontakt

Die Ansprechpartnerin für das Klimabündis vor einer Pinwand.

Für das Klimabündnis Baden-Württemberg ist das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg zuständig. Ihre Ansprechpartnerin ist Thuan Nguyen von der Geschäftsstelle der Nachhaltigkeitsstrategie. Sie freut sich über Anfragen klimaengagierter Unternehmen und beantwortet gerne Ihre Fragen.

klimabuendnis-bw@remove-this.um.bwl.de

Klimaschutzvereinbarung

Die Urkunde auf der das Land und das Unternehmen die Klimaschutzvereinbarung unterschreiben.

Mit der Klimaschutzvereinbarung erklären die Klimabündnispartner – das Land Baden-Württemberg und das Unternehmen – sich gegenseitig bei der Erreichung der politischen und unternehmerischen Klimaschutzziele zu unterstützen.

Mehr

Ressourceneffizienzkongress 2020

Ministerpräsident Kretschmann und Minister Untersteller haten ein Banner für den Klimaschutz hoch.

Die ersten Unternehmen, die dem Klimabündnis Baden-Württemberg beitreten, werden beim Auftakt des diesjährigen Ressourceneffizienzkongress von Umweltminister Franz Untersteller MdL ausgezeichnet. Der Kongress findet am 7. und 8. Oktober 2020 erstmals als hybride Veranstaltung statt.

Programm zum Ressourceneffizienzkongress