Inhalt

Weitere Wettbewerbe

Chancen nutzen

Chancen nutzen
Durch Wettbewerbe nachhaltiges Wirtschaften stärken

Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung werden immer häufiger ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategie. Durch Teilnahme an Wettbewerben können Firmen ihr nachhaltiges Wirtschaften stärker sichtbar machen und dadurch auch ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen.

Gleichzeitig verfolgen nachhaltige Wettbewerbe den Zweck, innovative Ansätze und Lösungen zu fördern, sie in der Wirtschaft bekannt zu machen und zur Nachahmung anzuregen.

Im Jahr 2017 verleiht die Internationale Bodensee Konferenz (IBK) zum dritten Mal den IBK-Nachhaltigkeitspreis. Ausgezeichnet werden in diesem Jahr Projekte aus dem Bereich Erneuerbare Energien und Energieeffizienz. 
Mit dem Preis will die IBK den Bodenseeraum als Modellregion für nachhaltige Entwicklung ins öffentliche Bewusstsein rücken und dazu anregen, gemeinsam über die Zukunft nachzudenken und konkret zu handeln und zu gestalten.

Als Mitglied der IBK kann Baden-Württemberg zwei Projekte für den Preis nominieren. Um die Nominierung bewerben können sich Projekte aus den Landkreisen Bodenseekreis, Konstanz, Ravensburg und Sigmaringen.

Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2017.

Zur Website des Wettbewerbs

Der StartGreen Award stärkt Gründerinnen und Gründern der Green Economy den Rücken. Er unterstützt innovative Start-ups im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit und macht sie sichtbar.

Der Community Preis für die grüne Gründerszene wird dieses Jahr in den drei Kategorien Gründungskonzepte, Start-ups und junge Unternehmen vergeben. Wer auszeichnungswürdig ist, darf die grüne Gründer-Community durch ein Public Voting mitbestimmen. Beim finalen Pitch vor einer Fachjury geht es um Geld- und Sachpreise im Wert von 50.000 Euro.

Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2017.

zur Website des Wettbewerbs